Wir haben einige davon in unserer Schminktasche und verwenden sie täglich, aber irgendwie bekommen sie oft nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Die Rede ist von Make Up Pinseln. Das beste Puder oder der schönste Highlighter entfalten ihr ganzes Können nämlich erst, wenn sie mit dem richtigen Pinsel aufgetragen werden. Egal ob Puderpinsel, Blush Pinsel, Foundation Schwamm oder Lidschattenpinsel, etwas haben sie alle gemeinsam – und zwar: Sie müssen regelmäßig gereinigt werden damit sie richtig funktionieren, lange halten, und unsere Haut zum Strahlen bringen. Jedoch wird auf die Pinselpflege sehr oft vergessen. Hand aufs Herz: Wann habt ihr eure Make Up Pinsel das letzte mal gereinigt?

Warum die Reinigung der Pinsel so wichtig ist, und wie man es am besten macht, erzählen wir euch heute:

Make Up Brush Care: So pflegt man Pinsel richtig - love daily dose

Warum müssen Kosmetikpinsel gereinigt werden und wie oft?

Die Reinigung von Kosmetikpinseln ist ähnlich wie ein Spa Besuch für unsere Haut. Im Laufe der Zeit sammeln sich in ihnen nämlich nicht nur Reste von Make Up und Co. an, sondern auch Staub und Schmutz können sich darin verfangen. Das führt erstens dazu, dass die Pinselhaare verkleben und die Schminke nicht mehr richtig aufgenommen werden kann, und zweitens können die Verschmutzungen im Pinsel auch zu Unreinheiten und Pickel auf der Haut verursachen. Deshalb sollte man sich Make Up Pinsel übrigens auch nie teilen, sondern immer nur für das eigene Gesicht verwenden.

Wie oft man Make Up Pinsel reinigen sollte, hängt ein bisschen von ihrer Funktion ab. Foundation Pinsel sollten zum Beispiel am besten täglich direkt nach der Anwendung gereinigt werden, da die flüssige Konsistenz die Pinsel direkt verkleben kann. Für alle Pinsel, die man für pudrige Produkte verwendet – wie beispielsweise Rouge-, Puder- oder Lidschattenpinsel – reicht es hingegen wenn man sie einmal pro Woche reinigt. Die feinen Puderpartikel setzen sich nämlich nicht so schnell in den Pinselhärchen fest. Bei Make-up Schwämmchen genügt eine einmalige Reinigung pro Woche auch, jedoch kann man sich überlegen ob man aus hygienischen Gründen öfter reinigen möchte.

Make Up Brush Care: So pflegt man Pinsel richtig - love daily dose

Wie reinigt man Make Up Pinsel richtig?

Einige Firmen bieten zwar (meist teure) Reinigungsmittel speziell für Pinsel an, es reicht jedoch vollkommen aus, wenn man hierfür auf mildes Babyshampoo oder Kernseife verwenden. Vor allem Pinsel aus Echthaar lassen sich damit sehr gut reinigen. Der Vorteil von Babyshampoo ist, dass es keine aggressiven Konservierungsmittel oder Duftstoffe enthält, die die empfindlichen Pinselhärchen angreifen könnten. Für die Reinigung am besten zuerst das überschüssige Make-up mit einem Kosmetiktuch entfernen und die Borsten unter warmem Wasser ein bisschen einweichen. Danach gibt man einen Klecks Shampoo oder Seife auf den Pinsel und massiert alles sanft mit den Fingern ein bis es aufschäumt. Danach werden die Pinsel mit warmem Wasser gründlich ausgespült bis das Wasser klar ist.

Für unterwegs, oder wenn es mal schnell gehen muss, sind spezielle Pinselreiniger ideal. Der Vorteil ist, dass sich Pinsel damit super schnell reinigen lassen. Für die Reinigung sprüht man einfach ein etwas Pinselreiniger auf die Härchen und wischt mit einem feuchten Kosmetiktuch die Make Up Reste weg. Die gründliche Reinigung kann man so zwar nicht ganz ersetzen, aber für zwischendurch ist es eine gute Lösung. Der Vorteil ist vor allem, dass der Pinsel so keine Trockenzeit hat und sofort wieder einsatzfähig ist.

Make Up Schwämmchen kann man auch mit einem milden Reinigungsgel fürs Gesicht säubern. Dafür gibt man einfach einen Klecks davon in ein lauwarmes Wasserbad und drückt den Schwamm ein paar mal gut darin aus. Danach spült man das Schwämmchen unter fließendem Wasser bis das Wasser keine Verfärbungen mehr vom Make-up zeigt.

Make Up Brush Care: So pflegt man Pinsel richtig - love daily dose

Wie trocknet man Make Up Pinsel richtig?

Wir haben ehrlich gesagt auch lange Zeit gedacht, dass es reicht die Pinsel auf ein Küchentuch zu legen, und einfach trocknen zu lassen… Wer es jedoch ganz richtig machen will, der wischt die nassen Pinsel zuerst vorsichtig mit ein bisschen Küchenpapier ab, bis die gröbste Nässe draußen ist. Ja nicht zu stark rubbeln, da die feinen Pinselhärchen sonst abbrechen könnten. Danach sollte man die Make Up Pinsel auf ein frischen Küchentuch legen und das Ende der Pinselstile hoch lagern (z.B. auf ein aufgerolltes Küchentuch), damit die Pinsel mit dem Borstenkopf leicht nach unten gesenkt liegen und das restliche Wasser abtropfen kann. Die Pinsel sollten nämlich auf keinen Fall aufgestellt werden, da das Wasser so in die Metallverschlüsse laufen könnte und die Pinselhaare beschädigen könnte. Die Pinsel sollte man in der gesenkten Position am besten über Nacht an der Luft trocknen lassen, dann sollten sie am nächsten Morgen wieder einsatzbereit sein. Auch die Heizung und die Föhn sollte man für die Trocknung übrigens besser vermeiden, da die empfindlichen Pinselhärchen dadurch trocken werden und abbrechen können.

Make Up Brush Care: So pflegt man Pinsel richtig - love daily dose

The post Make Up Brush Care: Die richtige Pflege für Pinsel appeared first on The Daily Dose.